Theaterstück für Jugendliche ab 12 Jahren von Joachim Robbrecht
aus dem Niederländischen von Christine Bais

Bromance

Regie: Katja Ladynskaya



In schlaglichtartigen Szenen, mit hohem Tempo, Witz und jugendlichem Slang enthüllt »Bromance« die komisch-tragische Gefühlswelt dreier pubertierender Jungen.

Tim und Bo sind dicke Freunde. Noch nie sind sie aus der Provinz, einem unbestimmten Ort in einer »Scheißgegend«, rausgekommen. Alles woran sie denken und womit sie großmäulig prahlen, sind ihre vermeintlichen Annäherungen an das weibliche Geschlecht. Dann ändert sich plötzlich vieles, denn Jonas taucht auf. Ein Junge aus der Stadt, der von unbegrenzten Möglichkeiten träumt und die Freunde mit völlig neuen Gedanken konfrontiert. Nach einem gemeinsamen Sommerurlaub in Polen, bei dem Jonas und Tim einander näher kommen, als sie es für möglich gehalten hätten, ist schließlich nichts mehr wie es war.

»Mit ›Bromance‹ möchte ich eine schwule Liebesgeschichte auf die Bühne bringen, denn der Schmerz des Schweigens ist leider für viele LGBTQI*-Menschen, vor allem im jungen Alter, immer noch präsent. Es ist wichtig, dass wir immer wieder darüber reden, bis die totale gesellschaftliche Akzeptanz eintritt.« Katja Ladynskaya