Tragödie von Gotthold Ephraim Lessing

Emilia Galotti

Regie: Ingo Pfeiffer
Bühne: Robert Pflanz
Kostüme: Daniela Zepper
Licht: Robert Werthmann

mit Anna Maria BednarzikJens EulenbergerChristoph SchulenbergerMarc MarchandSusanne PfeifferAnna SchindlbeckAlessandro Scheuerer


In diesem Klassiker mischen sich Krimi-Elemente mit Leidenschaft, Gewalt und Politik.

Seit er die schöne Emilia zum ersten Mal gesehen hat, leitet den Prinzen von Guastalla nur ein Ziel: Er möchte sie besitzen. Als er von ihrer direkt bevorstehenden Hochzeit erfährt, ist der skrupellose Marinelli bei der Hand und entwickelt einen Plan, diese zu vereiteln. Der Anschlag gelingt: Der junge Bräutigam wird ermordet und Emilia – vorgeblich zu ihrem Schutz – zum Prinzen gebracht. Doch bald ist allen klar, wer hinter dem Überfall steckt und dass das Motiv Emilia ist. Was sie möchte und fühlt, interessiert weder den Prinzen noch ihren Vater. Den Männern ausgeliefert versucht Emilia, sich zu behaupten.

»Ein Stalker in sehr hoher Position, eine ›me too‹ Geschichte aus dem achzehnten Jahrhundert… Ich freue mich auf dieses meisterhaft verwobene Kabinettstück über Begehren, Intrige und Tod, das immer noch erstaunlich aktuell ist.« Ingo Pfeiffer