Schauspiel von Edward Albee
Deutsch von Pinkas Braun

Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (Who’s Afraid of Virginia Woolf?)

Regie: Susanne Pfeiffer
Bühne: Patrick Schmidt

mit Sandra LavaIngo PfeifferLukas RedemannAnna Schindlbeck


In diesem modernen Klassiker von Edward Albee werden zwei Ehepaare ins Showlicht gerückt, die mit brillanten Dialogen die Abgründe menschlicher Beziehungen hervortreten lassen.

George und Martha sind ein Ehepaar, dessen Träume unerfüllt geblieben sind und die ihre Illusionen verloren haben. Sie lieben sich und doch führen sie einen permanenten Ehekrieg mit klaren Spielregeln: Den anderen kleiner machen als er sich selbst schon fühlt. Nach einem College-Empfang bekommen sie Gäste. Nick und Putzi – sie sind neu am College. Zunächst Zaungäste des ehelichen Schauturniers, werden sie bald aus ihrer Zuschauerrolle gerissen, voll in den Konflikt der Gastgeber einbezogen und müssen Stellung beziehen. Welche Regeln kann Mann oder Frau in einem »totalen« Ehekrieg noch verletzen? Und wird jemand in diesem Kampf als Sieger hervorgehen?

»Eine wütende Schlacht, eine Nacht voller Whiskey, ein Abgrund, auf den wir in voller Fahrt zurasen oder ein makaberes Spiel? Wer hat Angst vor Virginia Woolf? ›Ich.... ich..‹, sagt Martha wenn der Morgen graut, wenn Licht in das Dunkel der Seelen gefallen ist.« Susanne Pfeiffer