Komödie von Kerry Renard
Deutsch von Angela Burmeister

Frühschicht bei Tiffany (Breakdown at Tiffany’s)

Regie: Augustinus von Loë



»Frühschicht bei Tiffany« ist eine turbulente und warmherzige Dreiecks-Beziehungs-Komödie mit wunderbaren Figuren.

Drei Balkone in New York. Amy möchte ihren diesjährigen Geburtstag auf eher untypische Weise begehen – nämlich mit Selbstmord! Sie ist schon fast über das Geländer geklettert, als plötzlich Bob, der Nachbar von nebenan, auf seinem Balkon auftaucht und sie auffordert, seine Fenster zu putzen, da er sie für eine Putzfrau hält. Als er aber herausfindet, dass sie seine neue Nachbarin ist, ist er hin und weg. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht Chris, der Nachbar, der unter Bob wohnt. Der ist nämlich der Ex-Mann von Amy und gar nicht begeistert, dass sie eingezogen ist. Es geht es hoch her auf den drei Balkonen: Es fliegen die Fetzen, und manchmal wird es auch romantisch, denn was gibt es Schöneres als einen Kuss an einem lauen Sommerabend?

»Drei Balkone, hoch über den Straßen New Yorks. Zwei Nachbarn, eine Nachbarin. Und eine kleine Weisheit, die mir neulich passenderweise dazu begegnet ist: ›Man trifft sein Schicksal genau auf dem Weg, den man eingeschlagen hat, um ihm zu entgehen.‹« Augustinus von Loë