Komödie von Neil Simon
Deutsch von Gina Kaus

Barfuß im Park (Barefoot in the Park)

Regie: Susanne Pfeiffer



»Barfuß im Park« ist eine der besten Neil-Simon-Komödien: charmant, turbulent und voller Wortwitz.

Der solide Anwalt Paul Bretter und die lebenslustige, impulsive Corie haben geheiratet. Nach den Flitterwochen beginnt das normale Eheleben: Das frischgebackene Ehepaar zieht in seine erste gemeinsame Wohnung. Und die hat es in sich: fünf Stockwerke ohne Aufzug, fehlende Möbel, eine kaputte Heizung und ein zerbrochenes Fenster. Wie soll sich Paul in diesem Umzugs-Chaos auf seinen ersten Fall vor Gericht vorbereiten? Und zu allem Ärger platzt auch noch Cories Mutter Ethel in das junge Eheglück hinein, von Neugierde und Sorge getrieben, weil sie erfahren hat, dass dort im Haus ein merkwürdiger Nachbar wohnen soll, dessen Spitzname »Der Blaubart der 48. Straße« ist. Corie und Paul reagieren ganz unterschiedlich auf die chaotischen Verhältnisse und ihre gerade begonnene Ehe wird auf eine harte Probe gestellt…

»Was erwarten wir vom anderen? Und was erwarten andere von uns? Neil Simon hat eine wunderbare Art, unsere Konflikte um Loslösung, Liebe und die Bedingungen für Glück auf humorvolle Weise sehr feinfühlig offen zu legen. Das macht Spaß.« (Susanne Pfeiffer)