Szenenfoto: Ensemble - Foto: Sebastian Worch


Ensemble - Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Andreas Jähnert, Iris Faber, Inka Weinand - Foto: Sebastian Worch


Andreas Jähnert, Iris Faber, Inka Weinand - Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Ensemble - Foto: Sebastian Worch


Ensemble - Foto: Sebastian Worch
Szenenfoto: Miriam Fernández Molina, Andreas Jähnert - Foto: Sebastian Worch


Miriam Fernández Molina, Andreas Jähnert - Foto: Sebastian Worch




Kinderstück nach Hans Christian Andersen von Sophie Linnenbaum und Thomas Klischke
URAUFFÜHRUNG

Die Schneekönigin oder Gerda auf dem Jahrmarkt der Wunder

Regie: Thomas Klischke
Bühne: Peter Picciani
Kostüme: Daniela Zepper
Licht: Raphael-Aaron Moss

mit Iris FaberMiriam Fernández MolinaAndreas JähnertStefan KrischkeGeorg SchmiechenInka Weinand



Die Nachbarskinder Kay und Gerda leben, träumen und spielen zusammen seit sie auf der Welt sind. Sie sind wie Geschwister. Als ein Jahrmarkt seine Zelte in der Stadt aufschlägt, werden die Kinder vom Duft der gebrannten Mandeln, den bunten Karussells, den Akrobaten, Zauberern und Clowns magisch angezogen. Bei einem Auftritt der Zauberin Albina verschwindet Kay plötzlich spurlos. Die besorgte Gerda macht sich auf die Suche nach ihrem Freund und wird dabei in die fremde Welt der Schausteller und Artisten tief hineingezogen.

Mit ihrer Neufassung des Märchenstoffes setzen Thomas Klischke und Sophie Linnenbaum die Tradition unseres Theaters fort, modernes Kindertheater zu machen. Die regelmäßigen Uraufführungen von Paul-Maar-Stücken gehören ebenso zu diesem Konzept, wie die Neubearbeitung der “Biene Maja”, die im Sommer 2007 zu sehen war, oder Thomas Klischkes Inszenierung der “Brüder Löwenherz”. Es ist das Ziel, die Geschichte des Märchens mit einer zeitgenössischen Herangehensweise den Kindern neu zu erzählen.