Startseite
 
Startseite
Startseite
Startseite
Freilichtbühne Besondere Reihe
Startseite
Intimes Theater Notturno dell'Arte
Startseite
Theater im Pferdestall Gastspiele & Abstecher
 
Startseite

 

aktueller Spielplan
Stücke im Spielplan
Karten & Infos  (09735) 235
Theaterpädagogik
Geschichte
Archiv
Ensemble
Kontakt
Gästebuch
Newsletter
Freundeskreis
facebook
facebook
intern
 

 

 



archivierte Gästebucheinträge

  Wes.Walldorff
Diaspora
02.05.2011 - 10:11
...kann es sein, daß meine Maßbacher LieblingsSchauspielerin gestern im Schweinfurter "KuK" in der 19.00 Uhr-Vorstellung von "Winter`s Bone" war??Nachtigall hör ick dir trapsen??Besagten Film könnt ich mir in der Tat gut als Bühnen-Umsetzung vorstellen - z.B. mit Silvia Steger anstelle von Jennifer Lawrence...- u. SRY falls ich mich vertan u. verguckt habe!

Elke Bauer
Bamberg
23.04.2011 - 18:07
Liebes Team von "Draußen vor der Tür",was für ein Theaterabend, da im FTE-Saal in Ebern!Nein, ein entspannter Abend war das für den Zuschauer - für mich - nicht, dafür habe ich zu sehr mitgelitten, zu oft Gänsehaut bekommen und den Atem angehalten. Bravo an alle Darsteller, bravo auch an die Regie für die vielen gelungenen Ideen!Ein Theaterstück, das mich völlig in den Bann gezogen hat - danke dafür!Außerdem hat es hinterher zu vielen Diskussionen geführt über die Inszenierung, das Stück an sich und den Inhalt. Toll, wenn Theater all das erreichen kann!

Jürgen Wetzel
Schweinfurt
22.11.2010 - 13:03
Liebe Schauspielerinnen, liebe Darsteller,gestern waren wir nach langer Zeit wieder mal bei Ihnen. Ein lohnender Abend, bitte erlauben Sie mir, heute meine Eindrücke zusammenzufassen:1) Sie waren alle klasse, eine Handlung, die keinerlei Längen hatte!2)Eike Domroes- wie immer - souverän in allen Lebenslagen...3) Die "Dienerin" überzeugend, warmherzig und menschlich!4) Der "Landrat": Steif, hölzern, aber trotzdem eine "gute Seele"5) Der Apotheker und Offizier: "klasse" in beiden Rollen! Wie menschlich der bucklige Apotheker!6) Frau Briest: Unheimlich respektvolle, teilweise an Lena Hutter erinnernd, trotzdem warmherzig im Inneren...7) Effi Briest: Außer mir, kamen in der letzten Szene 3/4 der Zuhörer Tränen in die Augen... Wie schwierig muß das sein, so zu spielen!Ich bin kein professioneller Kritiker, wollte Ihnen aber mit diesen Zeilen sagen, daß auch im "Schauspielhaus" in der Maximilianstraße kein besseres Theater stattfindet... Hochachtung vor Ihrer Leistung! Ihr Jürgen Wetzel

Svenja
Clyde und Bonnie
25.10.2010 - 16:38
ich war schön öfters in massbach im theater, aber das Stück war mit abstand das beste :)mir ging der Vortrag von Clyde auch ewig durch den Kopf! Mittlerweile nach eine woche hab ich das stück verkraftet :D xDDD

Desiree
Clyde und Bonnie
14.10.2010 - 12:02
War wirklich sehr interessant euer Stück... ich denk jetzt immer noch dran rum ^^ supiii - es geht mir halt durch den Kopf... aber ganz klar is mir jetzt noch net, ob Bonnie jetzt gestorben is oder net... vom stück her hätte ich das nein gedacht aber bei der Gesprächsrunde hatte ich das gefühl das sie gestorben ist...

Svenja <333
Bad Kissingen
13.10.2010 - 21:34
also ich war ich "clyde und bonnie" und es war total super :). Das Stück an sich war toll und die Schauspieler waren noch besser! Es ist einfach super auch ohne Bühnenbilder nur mit Spielzeugpistolen so ein klasse Stück zu machen!!SPITZE!!!

Tobias
Reichmannshausen
13.10.2010 - 21:09
Hey Leute,wollte nochmal sagen, dass das Theaterstück Clyde & Bonnie super gut war. Großes Lob an alle VerantwortlichenMfGTobias

Tobias
Bad Kissingen
13.10.2010 - 16:54
Die Clyde und Bonnie - Show heute war voll toll :D machts echt gut leute ;D

Lotta
Frankfurt
31.08.2010 - 10:42
Hallo,ich studiere Modedesign und möchte euch ein Lob für die tollen Outfits der Darsteller machen. Ich habe natürlich viel mit Stoff- Meterware beruflich zu tun und bestelle auch viel Meterware online und kann daher beurteilen wie toll eure Outfits und Stoffe sind!

Dr.Bruno Mösseler
Schweinfurt
19.06.2010 - 20:25
War gestern mit meiner ganzen Praxis in derPremiere von "funny money";es war eine äußerstgelungene Aufführung,erfrischende Schauspielermit grosser Textsicherheit,was bei dieser turbulenten Komödie gar nicht so einfach ist;das Stück und das Ensemble kann man nur weiterempfehlen!MfGBruno Mösseler

E.M.
Schweinfurt
13.06.2010 - 17:51
Ich war gestern in Eurer Vorstellung "Das Spiel von Liebe und Zufall". Ein ganz großes Lob an Ines Schmiedt. Sie hat Ihre Rolle so hervorragend gespielt, besser gehts nicht. Ich freue mich schon auf das nächste Stück.

marina und manfred
hammelburg
06.06.2010 - 21:42
wir waren gestern bei eurer vorstellung "das spiel von liebe und zufall"einfach klasse macht weiter so freuen uns schon auf die nächste zwei treue fans:-)lg marina und manfred

Philipp
Berlin
08.04.2010 - 01:21
Liebe Grüße aus Berlin ihr Lieben.

wes
hohe pampas
11.01.2010 - 13:29
najanaja...maßbach-freunde schreiben offensichtl. nicht gerne in gästebücher...- auch von mir jed.falls ein TOITOITOI für ein erfolgreiches 2010!!(u. ich hoff` mal, daß ihr derzeit nicht wg. der Wetterlage vor halbleeren Rängen spielt!)---see you next SO (hoffentlich, S.o.)wes

Ramona

30.12.2009 - 21:08
hey ihr,wünsche euch ein gutes Neues Jahr und dass alles so läuft, wie ihr es euch vorstellt. Freu mich schon auf viele weitere Theaterbesuche im kommenden Jahr.Viele liebe Grüße Ramona

Thomas

14.12.2009 - 19:20
...hm, ich dachte eher an die spätere französische Romy. Jede hat ihren eigenen, individuellen Stil. Eines haben sie jedoch gemeinsam. Sie berühren mit Klasse und Präsenz. Eine Gabe.

Wes Walldorff

12.12.2009 - 10:45
...hm, von den "neueren" Romy-Filmen habe ich wohl nur Viscontis "Ludwig II." gesehen - und da fand ich sie alles andere als "fragil"...Anyway - der Strindberg war schlichtweg PHÄNOMENAL -3mal Chapeau !!!

Thomas

29.11.2009 - 23:00
Silvia Stegers Spielintensität erinnert stark an Romy Schneider. Fragil und dennoch stark. Sie wirkt gerade in emotionalen Szenen so authentisch, dass man sie von der Bühne holen und trösten oder tadeln möchte.

Elmar Klug, Staatliche Kurverwaltung
Bad Brückenau
11.11.2009 - 11:33
Hallo,im Namen der Staatlichen Kurverwaltung Bad Brückenau gratuliere ich ganz herzlich zur Auszeichnung mit dem Kulturpreis Bayern 2009.Wir waren und sind uns bewußt, dass das Fränkische Theater Schloss Massbach höchste Qualität bietet und einen großen Beitrag zur Kultur in unserer Region liefert.Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und alles Gute.Elmar Klug

Edeltraud Gögel
Hollstadt
16.10.2009 - 16:53
Die Arbeitsprobe am 13. Oktober war äußerst interessant. Danke für die Möglichkeit, Einblick in die Probenarbeit zu bekommen.


Jens Fertinger
Ditterswind
27.07.2009 - 20:15
Die spritzige Aufführung von "Taxi! Taxi!" hat uns sehr gut gefallen. Es war ein kurzweiliger Abend mit viel Esprit.Leider, leider - die Schauspieler warteten bei Applaus und Lachern nicht solange, bis diese abgeebbt waren, sondern spielten einfach weiter. Das hatte nicht selten zur Folge, dass man bereits den nächsten Gag versäumte oder nur bruchstückhaft verstehen konnte.Dieser Umstand trübte das Schauspiel unserer Meinung doch sehr!

Sven Wilms
Schweinfurt
26.07.2009 - 16:02
Hallo Massbacher,immer wieder komme ich gerne zu Euch, da man sich auf Kurzweiligkeit verlassen kann. Danke dafür!!! Doch eine Frage hab ich noch: Kommt die Schauspielerin Nadja Winter auch mal wieder auf Eure Bühne? Die war eine echte Bereicherung!Liebe Grüsse Euer Sven

Franziska Burmester
Bad Neustadt
25.07.2009 - 10:34
Wir waren mit 4 Erwachsenen und fünf Kindern im \"tiefen dunklen Wald\" - es war ein so lustiges, kurzweiliges, witziges und hintersinniges Stück, das wir mit vielen Sternen weiter empfehlen!

Ramona

06.07.2009 - 19:07
Wünsch euch viel viel Glück für die morgige Premiere \"In einem tiefen, dunklen Wald\" werde mal an euch denken, wenn ich in der Schule sitze. Natürlich auch viel Glück für die weiteren Auftritte Viele Grüße auch an die Schauspieler des Stücks \"Taxi, Taxi\" wünsche auch hier noch mal viel Glück für die weiteren Stücke (den Termin der Premiere hab ich leider verpasst) Viele Grüße Ramona

Nils Kaufmann
Ebern
27.03.2009 - 14:30
Die Inszenierung "Der zerbrochene Krug" war wirklich phantastisch (wie immer)! Vielen Dank für den wundervollen Abend. Herzlichen Gruß, Nils Kaufmann

Julia
München
06.03.2009 - 14:33
Hallo Maßbacher, Euch allen Toi, Toi, Toi für die heutige Premiere!Hoffentlich bis bald mal wieder im Schloss!Viele Grüße aus München, Julia

Philipp Locher
Berlin
23.11.2008 - 22:31
Ihr lieben Jahrmärktler und edlen Schneewesen: Ein ganz herzliches Toi-Toi-Toi und eine 'zauberhafte', 'wundervolle' Premiere sowie Kraft für die vielen Vorstellungen!

Andreas Halboth
Münnerstadt
29.09.2008 - 18:25
Ich war gestern mit meiner Frau in "Lantana". Es war einfach nur faszinierend, wie die parallelen Szenenabläufe schauspielerisch und mit der entsprechenden Bühnengestaltung (Beleuchtung, "sparsame " Requisiten etc.)vermittelt wurden. Klasse Leistung ! Ich denke ich werde nochmal in eine Vorstellung gehen !Nochmals, hervoragendes Schauspiel von allen Beteiligten !

Michael Garbe
euerbach
27.08.2008 - 13:48
Liebe Schauspieler des Theaters Maßbach,ich war am Freitag den 22.8.2008 I n der Vorstellung "Paulus der Rächer der Rhön"und ich war begeistert.Ich bin selbst Theaterspieler und weiß was das für eine Leistung war. Hut ab!!Mit freundlichen Grüßen Michael Garbe

Hans-Werner Glosch
Wunstorf
11.08.2008 - 13:35
Liebe Leute vom Maßbacher Theater,seit 3 Jahren bin ich mit meiner Frau im Sommer zum Urlaub in Bad Bocklet. Jedes Mal nutzen wir die Zeit um auch in Maßbach ins Theater zu gehen. Wir sind bisher nicht enttäuscht worden.( Rappelkopf 2006, Sommernachttraum 2007 > super Klasse ! , Cyrano + Opodeldoks 2008, Klasse Rolle vom Huhn Helene ) Weiter so, wir kommen im nächsten Jahr wieder.


Jörn Hagen
Hasfurt
30.06.2008 - 13:29
Hallo liebes Maßbacher Theater,gestern Abend, satt Fussball doch lieber "Cyrano in Buffalo" angeschaut. - Und: dss war eine gute Entscheidung!Und jedem wärmstens anempfohlen, der wunderbar pointiertes, klasse getimtes Sommertheater mit vielen Türen und allem anderen schätzt, was zu so einer Komödie gehört.(Von den bestens aufgelegten Schauspielern ganz zu schweigen...)Vielen Dank für diesen schönen Abend...(Wobei bei euch ja eigentlich allermeistens gilt, was Ringelnatz (so ähnlich) schon lange mal sagte:"Sie siegten immer, 0 zu 8 ..."Auf bald ...Jörn Hagen---------------------------***

Anita Buechner
Kreta / Heraklio
06.04.2008 - 16:27
Hallo Ihr Lieben,ich lebe seit einem Jahr auf dieser schönen Insel Kreta, doch vermisse ich dieses wunderschöne Theater, oft besuchten wir mit Freunden Ihre Theatervorstellung, als Schweinfurt noch mein zu Hause war.Doch im Juni 08, werde ich ihrem Theater mit all meinen Freunden wieder einen Besuch abstatten. Wir freuen uns schon auf ihr Programm.

Dr. Frohmut Dangel-Hofmann
Reichenberg
17.03.2008 - 23:44
Nach längerer Zeit bin ich nun endlich einmal wieder im Theater gewesen. Wir haben am Samstag, 15. März, die "Glasmenagerie" gesehen und waren tief beeindruckt! HERVORRAGEND!Die erkältungsbedingte Indisposition der Schauspieler hat man sofort vergessen - es war einfach toll gespielt. Dazu das minimale Bühnenbild, die sparsame, aber treffende Lichtregie. Alles in allem eine eindrucksvolle Leistung! Vielen Dank!Ich freu mich aufs Wiederkommen.

anonym
thundorf
03.02.2008 - 20:23
Hallo, wann kommt denn die Inka Weinand mal wieder?

Philipp Locher
Berlin
15.01.2008 - 15:02
Ich wünsche Euch allen, wenn auch etwas verspätet, ein ganz tolles und erfolgreiches neues Jahr!Wenn ich mir die Seite so ansehe bekomme ich doch glatt wieder Lust und wünsche der TiP - Crew eine großartige Arbeit! Das Stück jedenfalls scheint ja tierisch reizvoll zu sein.Liebe Grüße.

franziska gräf
hofheim
02.12.2007 - 08:27
herr bello und das blaue wunder war schön

Bamberger Johannes Trevesen 140
95704 Pullenreuth
01.12.2007 - 20:01
Hallo Ihr Hallo AnneIch freue mich eueren Aktuellen Spieplan hier zu finden.Ich komme mal wieder zu euch.Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahrmeiner Theaterfamilie alles gutewünscht euch Euer JohannesGruß an Waldtraud, Rosi, Manuela, Ernst,und alle die mich noch kennen. Bis Bald

Linda
Bad Kissingen
16.11.2007 - 17:36
Ich habe das Theaterstück "Die Weiße Rose" gesehn und ich muss sagen ich war wirklich begeistert. Wie authentisch die Schaspieler die Rollen widergegeben haben: wirklich toll! Ich hab mich schon näher mit der mutigen Widerstandsgruppe des dritten Reiches beschäftigt und das Theaterstück schien wirklich so real, dass man sich wirklich alles bildlich vorstellen konnte, wie es damals gewesen ist. Großes Konpliment an die Schauspieler und auch an die Schreiber und Regiesseure! Auch die Kostüme waren voll gut! Ich bin hin und weg...

Nicole Grom
Pfaffenhofen
19.10.2007 - 20:05
Liebe Maßbacher,ich drücke Euch für die letzten Vorstellungen von "Bungee Jumping" nochmal ganz fest die Daumen und wünsche Euch, daß die Aschaffenburger Zuschauer genauso begeistert sind wie das Maßbacher Premierenpublikum.Eure RegieassistentinNicole Grom

Carmen Kieslich
Schweinfurt
09.09.2007 - 00:11
Ein wirklich traumhafter Sommernachtstraum!Großes Kompliment an das Ensemble! Eine grandiose schauspielerische Leistung. Vielen, vielen herzlichen Dank für die Stunden voller Freude und Genuß.


isa

28.08.2007 - 01:40
spielt mal wieder norway.today!!!

Jörn Hagen
Hasfurt
24.08.2007 - 12:59
"Wir stehen an des Gartens Stufenund sind bereit, Hurra zu rufen,soweit sich's irgend machen läßt!"... das sagten gerade Tick, Trick und Track in Donald Duck's "Gartenfreuden"...... und es paßt so schön und läßt mich direkt wieder an den Sommernachtstraum in Maßbach denken.. Wirklich ein Traum, ein wunderbares, verzaubertes und bezauberndes Spektakel für 8 Schauspieler und ein Beet, äh ... Bett, das riesige, das sich dann in die ganze Welt verwandelt.. Oje, ich bin noch ganz benommen - von des Theaters Gaukelspiel..Es ließ sich jedenfalls gut machen, das Hurra-Rufen, sehr gut sogar - und noch viel mehr Menschen, allen, wünscht man diese Erfahrung.Das Versprechen am Schluß auf noch Besseres "im nächsten Jahr" läßt Großes erwarten!Vielen Dank!!-------------------------------------------***

Trost
Schweinfurt
30.07.2007 - 11:54
Hallo,wir kommen jedes Jahr. Die Pension Schöller war wieder ein schönes Stück und mit den Musikeinlagen einfach super. Sehr witzig fand ich auch die Einlage mit dem Lied: der Aufzug ist besetzt. Es war so unterhaltsam, dass die Zeit sehr schnell vorbeiging und ich dachte, ach ist schon aus, schade. Es ist schon erstaunlich, dass die Schauspieler auch noch ganz gut singen können. Wirklich toll gemacht. Auch sehr einfallsreich, die Bühnenumdekoration mit ins Stück als Spiel einzubringen.

Grundschule Haßfurt
Haßfurt
25.07.2007 - 13:11
Sehr geehrte Damen und Herren,zuerst waren wir Kolleginnen von der Grundschule Haßfurt etwas enttäuscht, dass auf dem Spielplan die "Biene Maja" stand! Schon etwas abgedroschen, haben wir gemeint. Trotzdem sind wir heute gefahren, ich muss sagen: zum Glück!Das Wetter war so schlecht wie vorhergesagt. Das Stück aber war einfach herrlich inszeniert und hat uns für alles entschädigt.Wir Kolleginnen haben uns köstlich amüsiert - besonders über die Pointen, die nicht für die Kinder gedacht waren. Kostüme und Dekoration waren wunderschön, besonders die Spinne war herrlich - Kostüm und schauspielerische Leistung - die Biene Maja liebenswert und Willi so richtig tollpatschig.Die Kinder waren fasziniert und deshalb auch diszipliniert und voll bei der Sache. Es war so schön, wie sich alle Köpfe wie auf Kommando bei der Ankündigung der Hornissen nach hinten gedreht haben.Vielen Dank für die wunderschöne, pfiffige, mitreißende Vorstellung auch im Namen meiner Kolleginnen.Eva EllerKonrektorinGrundschule Haßfurt

Manfred
Wipfeld
22.07.2007 - 09:52
"Pension Schöller" hat uns super gefallen. Klasse Schlager, viele Pointen, hohes Tempo, gute Schauspieler = beste Unterhaltung. Und auch die schöne Atmosphäre im Schloßpark ist immer einen Besuch wert. Danke!

Anja
Maßbach
06.06.2007 - 09:07
Gratulation zu der tollen Aufführung von \"Sturmtief\" am 03.06.07 mit Frank Alva Buecheler! Vor allem der Auftritt mit \"Skript\" war sehr gelungen. Auch interessant: die Einlage mit den wegschlurfenden Besuchern zwischen dem ersten u. zweiten Akt ;-) So macht Theater Spaß *g*

Heike keller
26.04.2007 Bergrheinfeld 9 Uhr 10
26.04.2007 - 09:10
Auf immer und ewig.War eine Super-Inszenierung.Tolle schauspielerische Leistung.Herzlich gelacht. Und "fast" wie im wirklichen Leben!Und super, daß das Publikum mit "schauspielern" durfte. A la Hildegard.

Christine und Karlo Breitenbücher
Bad Neustadt
02.04.2007 - 14:12
Frühlingserwachen!Wir bedanken uns herzlich für diese wundervolle, berührende, geniale und nachhaltige Inszenierung des Stückes. Ihr seid ein hervorragendes Team - mit der Herzlichkeit eures Zusammen"spiels" berührt ihr auch die Herzen der Zuschauer und zieht sie voll in euren Bann.

anonym
Schweinfurt
09.02.2006 - 00:00
HALLO alle zusammen, ich finde die neue homepage auch gut, ich weiß gar nicht was ihr beiden habt...naja zum theater: einfach klasse! nette schauspieler, wunderbare stücke, musik einfach spitze usw..ich bin schon lange ein fan von euch und freue mich schon sehr auf frühlings erwachen. ein großes komliment!!

Anja & Georg
Maßbach
04.02.2006 - 00:00
Beim aktuellen Stück "Brennende Geduld" haben uns die Slapstick-Einlagen sehr verwundert, da sie überhaupt nicht in dieses eigentlich gehaltvolle Stück gepasst haben. Sehr störend waren auch die dadurch beim Publikum hervorgerufenen Lachsalven. Diese haben es erschwert, sich auf die Stimmung des Stückes einzulassen. Die Schauspieler bekommen von uns dagegen ein Extralob für ihre überzeugende Darstellung. Besonders gut gefallen hat uns Tommy Völckers als giftige Mutter.


Georg & Anja
Maßbach
04.02.2006 - 00:00
Beim Besuch des Theaters ist uns aufgefallen, daß der Fragebogen für die Besucherumfrage leider nirgends zu finden war...:-(( Und wo wir schon mal beim kritisieren sind: Die "alte Homepage" war viel schöner!!! Die neue ist einfach gesagt schei..! Vor allem das ROT...! Das Gästebuch ist auch äußerst unkomfortabel in der Handhabung (Mini-Textfeldchen, keine Vorschau, kein Formatieren..., keine Möglichkeit, die eMail-Adresse verborgen anzugeben)

anonym
thundorf
04.02.2006 - 00:00
Hallo zusammen, ich wollte schon lange einmal etwas sagen und zwar: Ich finde, Inka Weinand ist die beste Schauspielerin, die ich überhaupt je auf einer Deutschen Bühne gesehen habe. Es ist ein wahres Geschenk, dass Sie so nah an uns dran wohnt. Hoffentlich beehren Sie uns bald mal wieder mit ihrer umwerfenden Energie und Ausstrahlung, Frau Weinand!!!

Fränkisches Theater Schloss Maßbach

30.01.2006 - 00:00
Liebe Marijke, mit *Brennende Geduld* werden wir leider nicht in Forchheim gastieren - erst wieder mit der Deutschen Erstaufführung von Dany Laurents *Sturmtief*! Aber es gibt noch Karten für die eine oder andere Vorstellung im Schloss...

Marijke
Forchheim
28.01.2006 - 00:00
Kommt *Mit brennender Geduld * auch nach Forchheim in diesem Jahr? Wäre wunderbar....

Julia
Erlangen
24.01.2006 - 00:00
Hallo im Schloss! Schöne neue Homepage! Ganz liebe Grüße, Julia

Tobias Becker
München
23.12.2006 - 00:00
Guten Tag verehrte Leser! Mein Name ist Tobias Becker und ich hätte da ein kleines Problem. Auf der Suche bin ich nicht nach Schauspielern, denn meine Eltern Werner und Helma Becker waren selbst vor Jahrzehnten einmal Schauspieler im Fränkischen Theater. Zahlreiche Fotos meines Vaters zeugen in damals Schwarz/weiss-Optik von einem regen Theater. Mein Begehr ist nun ein anderer, denn zu Schloss Wetzhausen wurde ich in der Kapelle getauft und suche in diesem Zusammenhang eine Taufpatin, die welche Gesine von Truchsess heisst. Meines Wissens ist sie nach Spanien ausgewandert und hat dort geheiratet. Ist einem Leser dieser Zeilen vielleicht eine Gesine von Truchsess bekannt und besteht die Möglichkeit der Vermittlung einer Kontaktaufnahme. Mit lieben Grüssen (gez. Tobias Becker)

Fränkisches Theater Schloss Maßbach

20.12.2006 - 00:00
Liebe Familie Ludwig, in den nächsten Stücken "Frühlings Erwachen" und "Sturmtief" gibt es keine Rollen für Eike Domroes. Im Sommer hätten wir ihn dann gerne wieder beschäftigt, er hat jedoch ein Engagement bei den Burgfestspielen Mayen angenommen. Es wird also noch etwas dauern, bis Sie Herrn Domroes wieder auf unserer Bühne sehen.

Fam.Ludwig
Schweinfurt
20.12.2006 - 00:00
Wann spielt denn Herr Domroes wieder einmal mit, wir konnten im aktuellen Spielplan ihn nicht finden?? Er ist einer der besten Schauspieler vom Ensemble.

nora linnemann

14.12.2006 - 00:00
liebe frau julia müller, einen ganz lieben gruß von frau nora linnemann (sie erinnern sich?), die schließlich auch ein stückchen vom großen kuchen ergattert hat und zur zeit in stendal über die bühne flitzt. wünsche dir für s nächste jahr ganz viel spaß und erfolg beim spielen, gruß, nora

Anonym

12.12.2006 - 00:00
Liebe Frau Julia Müller, wir wünschen Ihnen gute Besserung und ein schönens Weihnachtsfest mit Ihren Freunden und Fam. Werden Sie schnell wieder gesund.


Veronika
Münnerstadt
23.11.2006 - 00:00
Ein großes Lob an Marc, Georg und Silvia für ihre Leistung im Rahmen der besonderen Reihe "1,2,3, Liebe". Die abwechslungsreichen - mal traurigen, mal lustigen - super vorgetragenen Texte und Gedichte, abgerundet durch die romantische Klavierbegleitung schafften es, mich völlig in den "Bann" der Liebe zu ziehen, zumal ich ständig Paralellen zu meinem eigenen Leben entdeckte, was das Ganze zu einem noch intensiveren Erlebniss machte. Danke für diesen WUNDERSCHÖNEN Abend!

Petra Lettang
Haßfurt
15.11.2006 - 00:00
Ich habe gestern in Haßfurt das Stück "Equus" gesehen. Ich war begeistert über die Ausdruckskraft der Schauspieler und vor allem der beiden Hauptdarsteller. Das Stück würde sehr eindringlich rübergebracht und hat mich richtig gefesselt. Ich war seit langer Zeit wieder mal bei einem Gastspiel des Fränkischen Theaters in Haßfurt und habe an diesem Abend bedauert, daß ich so lange pausiert habe und ich werde wieder kommen.

Jessi
KG
09.11.2006 - 00:00
Hallo:) ich und meine klasse waren letzte woche in dem theaterstück " das herz eines boxer" und ich muss sagen es war echt toll:)

Maren,Toni,Stev
Schweinfurt
18.10.2006 - 00:00
Am Freitag 27.10.2006 waren wir zur Premiere in dem Stück Equus im Massbacher Theater. Einen riesen Applaus galt am Ende dem ganzen Team von Equus, welches sich sicher Stunden,Wochen mit der Vorbereitung dieses Stückes beschäftigt haben muß. Kommt nach Massbach ins Schloss und schaut Euch dieses wunderschöne Stück an. Ein ganz großes Lob an den jungen Hauptdarsteller er war wirklich SPITZE. Die Darstellung des Psychologen war OK,wir denken jedoch daß die Rolle besser zum Vater des Jungen gepasst hätte.

Sarah Winkler
Halle
02.10.2006 - 00:00
Schöne Grüße von der Malfront!

Angela
Wendland (Lüchow-Dannenberg)+ Kissingen
29.09.2006 - 00:00
Liebes Team vom Fränkischen Theater, ich bin vor 6 Wochen zugezogen, da ich in Kissingen eine schöne Arbeit gefunden habe. Ich bin eine begeisterte Theatergängerin, beruflich arbeite ich als Theatertherapeutin. Bin beim Stöbern auf Eure Home-Page gestossen und freue mich, dass es solch eine Bühne jetzt hier in meiner Nähe gibt. Ich werde hoffentlich bald Gelegenheit finden, bei Euch "reinzuschauen" - freue mich darauf, Eure Stücke klingen spannend! Bis bald bei Euch im Theater im Schloß Angela

Alex

27.09.2006 - 00:00
Eine richtige lebendige Aufführung besonders durch den Wechsel der vielen Gefühle vom Rappelkopf! Dazu der sehr ansprechende äußere Rahmen mit Bühnenbild und Kostüme.Inhaltlich ein durchaus zeitgemäßes Stück! Die spielerische Leistung ist sehr gut - Viel Leidenschaft und Freude war bei dem kleinen lustigen Hauptdarsteller spürbar. Ähnlich wie Louis de Funes aus dem TV.

Ludwig
Strahlungen
23.09.2006 - 00:00
Der Schauspieler Domroes leistet in "Rappelkopf" Spitzenleistungen.Er bringt den Zuschauer immer wieder zum lachen, sodass keine Szene langweilig wird. Wunderschöne schauspielerische Leistungen.

Christina & Katharina
NES
22.09.2006 - 00:00
Hallo, wir waren am Mittwoch in "Warte bis es dunkel ist" und es hat uns sehr gut gefallen. Bisher hatten wir nur Komödien gesehen, aber noch kein Kriminalstück. Es war interessant zu sehen, wie Schauspieler, die wir bisher nur in lustigen Rollen kannten, durchaus ernste Charaktere überzeugend spielen können. Auch die akustische und visuelle Umsetzung der jeweiligen Stimmung war orginell und "mal was anderes". Nach so viel Engagement und Einfallsreichtum, ist es wirklich schade, dass eine Zeitung - die wir jetzt nicht namentlich nennen wollen - in ihrem Artikel über euer Stück, nicht einmal den Titel korrekt schreiben konnte und auch inhaltliche Fehler des Verfassers abgedruckt hat. Unserer Meinung nach wird dieser Text eurem Stück nicht gerecht und wir hoffen, dass das nächste Mal ein aufmerksamerer Autor zusieht. Danke für den schönen Abend MfG Christina und Katharina

Frau Dietz
Mellrichstadt
13.09.2006 - 00:00
Am Sonntag, den 10.September 2006 haben wir uns das erstemal einen Vortrag von Massbacher Theater angehört. Ich war total begeistert, mit welcher Power und Überzeugungskraft Herr Domoroes dieses interessante Thema der Rappelkopf an uns Gäste überbringen konnten und wir dadurch einen gelungenen, spritzig witzigen und kurzweiligen Abend verbringen durften. Vielen Dank für Ihren ausgezeichneten Vortrag und den netten Abend.


Christina & Katharina
NES
22.09.2006 - 00:00
Hallo, wir waren am Mittwoch in "Warte bis es dunkel ist" und es hat uns sehr gut gefallen. Bisher hatten wir nur Komödien gesehen, aber noch kein Kriminalstück. Es war interessant zu sehen, wie Schauspieler, die wir bisher nur in lustigen Rollen kannten, durchaus ernste Charaktere überzeugend spielen können. Auch die akustische und visuelle Umsetzung der jeweiligen Stimmung war orginell und "mal was anderes". Nach so viel Engagement und Einfallsreichtum, ist es wirklich schade, dass eine Zeitung - die wir jetzt nicht namentlich nennen wollen - in ihrem Artikel über euer Stück, nicht einmal den Titel korrekt schreiben konnte und auch inhaltliche Fehler des Verfassers abgedruckt hat. Unserer Meinung nach wird dieser Text eurem Stück nicht gerecht und wir hoffen, dass das nächste Mal ein aufmerksamerer Autor zusieht. Danke für den schönen Abend MfG Christina und Katharina

Frau Dietz
Mellrichstadt
13.09.2006 - 00:00
Am Sonntag, den 10.September 2006 haben wir uns das erstemal einen Vortrag von Massbacher Theater angehört. Ich war total begeistert, mit welcher Power und Überzeugungskraft Herr Domoroes dieses interessante Thema der Rappelkopf an uns Gäste überbringen konnten und wir dadurch einen gelungenen, spritzig witzigen und kurzweiligen Abend verbringen durften. Vielen Dank für Ihren ausgezeichneten Vortrag und den netten Abend.

Peter Lehmann
Schwebheim
09.09.2006 - 00:00
Hallo, waren im Stück der Rappelkopf,die Hauptrolle für das nächste Stück wurde mit diesen Vortrag ziemlich hochgelegt. Prima gemacht Rappelkopf!

Fam.Schmitt
Steinach
08.09.2006 - 00:00
Besuch am Do.07.Sep.2006 Grenzenloser Respekt vor dieser Grandiosen Leistung in punkto Herr Domroes der Rappelkopf.

Kegelmannschaft
Würzburg
06.09.2006 - 00:00
Wir kommen gerne wieder ins Schloß Massbach. Die Vorstellung der Rappelkopf hat uns mit Herrn Domores in der Hauptrolle wirklich sehr gut gefallen.Es war eine großartige Leistung. Dieser Schauspieler ist eine Bereicherung für dieses wunderschöne Schloß in der Rhön. Vielen Dank für den netten Abend im Schloß.

Martina
Graz
06.09.2006 - 00:00
Das ist wirklich eine tolle Homepage! ;)

Jürgen
Dittelbrunn
30.07.2006 - 00:00
Habe gestern (29.07.) "Außer Kontrolle" gesehen - Man kann solche Stücke zwar schlecht vergleichen, aber dieses Team hat die Meßlatte für Komödien sehr hoch gelegt! Freue mich auf die nächsten Gelegenheiten mit diesem Ensemble!

Maria

17.07.2006 - 00:00
Eike ist einfach der Beste. Mach weiter sooooooooo!! Hoffe sehe Dich noch in vielen weiteren Stücke!

Veronika Conrady
Münnerstadt
29.06.2006 - 00:00
Hallo Ihr, wollte mich noch mal für die super Woche bei euch bedanken! Danke an Sebastian und Anne! So viel gelernt und gelacht habe ich schon lange nicht mehr. Habe mich total in "Außer Kontrolle" verliebt, ist ein hammer Stück, lustiger gehts nicht. Rate jedem, der die Chance hat, es sich noch anzuschauen; es lohnt sich! Grüße Sandra, Alexander, Andreas, Eike, Marc, Julia, Susanne, Rolf, Jenny, und Ingo ganz lieb, war super mit euch. Gruß auch an die Jim Knopf-Crew, viel Glück für die Premiere (ich hoffe, irgendjemand isst doch noch deinen Kuchen, Frau Waas *g*)! Der letzte Gruß ist noch fürn Chris, bis bald! Werde noch ganz oft wiederkommen! Hab euch lieb, Vroni

Gaube Reiner
Wetzhausen
26.06.2006 - 00:00
Anmerkung zum akt. Buehnenstueck: AUßER KONTROLLE, von Ray Cooney: Nun ja, was soll man sagen, ich dachte eine Steigerung wäre nicht mehr moeglich - ich lag voellig falsch, es war der WAHNSINN!!!! Leute, kommt bitte nach Maßbach u. schaut Euch diesen Augenschmaus an, da fehlen einem die Worte. Thomas Mann, wuerde sagen: Wer ist nicht gesehen hat, dem fehlen wunderschoene Bilder in der Seele!!! Grueße an alle Darsteller u. großes Lob, der jungen Nachwuchsschauspielerin. Leute, macht weiter so!!!


Achim
Heilbronn
12.06.2006 - 00:00
War am Wochenende mit meiner Partnerin in dem Stück "Mädchen für alles" Super!!! Viel gelacht und die SchauspielerInnen, Bühne +Umgebung: alles wunderbar. Danke für den schönen Abend. Wir kommen wieder!!!

Jenny
Bayreuth
29.04.2006 - 00:00
Hallo Ihr Lieben, wollte mich nur schnell im Gästebuch verewigen. Viele liebe Grüße aus Heidelberg! Die Zeit bei Euch war klasse. Freu mich drauf, Euch wiederzusehen. Eure Jenny

G. Thiel-Müller
Dittelbrunn
09.04.2006 - 00:00
Noch kein Eintrag in 2006?? - Das will ich doch gleich mal nachholen. Wir hatten gestern wieder einen sehr angenehmen Abend im Maßbacher Theater. "Die Weiße Rose" perfekt auf die kleine Bühne zugeschnitten und die jungen Akteure brilliant in ihren Rollen. Gerne kommen wir zu Ihnen nach Maßbach und freuen uns schon auf die nächsten Vorstellungen. Alles Gute dem gesamten Theater-Team. Die Müllers

yannik
Eiterfeld
15.12.2005 - 00:00
Find ich echt stark ihr seid die besten

Hannes
Rostock
01.11.2005 - 00:00
Hi! Ich bin zur Zeit krank und da dachte ich,d Ich denke gerne an mein Praktikum zurück!!! Und ich wollte euch sagen,daß ich viel an euch denke und euch hammerdoll die Daumen drücke!!! euer Hannes aß ich mal bei euch "vorbei schaue".Anne: ich wollte dir sagen,daß dieses Jahr wohl ein verrücktes Jahr ist!?Stell dir vor,es ist seit 7 Jahren das 1. mal das ich nicht in Maßbach war!!!

Antonia Und Nora
Berlin
28.10.2005 - 00:00
Viele grüsse aus Berlin wünscht euch eure Nora und eure Antonia

Antonia Maar
Berlin
24.10.2005 - 00:00
ich bins noch mal wollte nur sagen wen ich alle grüssen will : Tom,Anne,Ingo,Jessy,Yvonne,Andreas,Natascha,Christ ine und und und wen ich jemanden vergessen hab dann nicht böse sein !! Viel glück bei Creeps

Antonia Maar
Berlin
24.10.2005 - 00:00
hi Massbach !!! Heute ist ja die Premiere von Creeps, ich weiss !!! Halte euch ganz doll die Daumen. Aber wird bestimmt total geil da bin ich mir sicher!Viele liebe grüsse auch von Mama eure Antonia :-)

Christine und Berti
Estenfeld
13.10.2005 - 00:00
Zum 3. Mal haben wir jetzt ein Abo für das Theater. Jedesmal freuen wir uns auf die gelungenen Aufführungen und den Spass den wir dabei haben. Den befreundeten 2 Ehepaaren, die auch jedesmal dabei sind, geht es genau so. Macht weiter so.

Jörn Jacob Rohwer
Berlin
19.01.2005 - 00:00
Zu den schönsten und eindrucksvollsten Theateraufführungen, die ich in den vergangenen Jahren gesehen habe, zählt keine der Produktionen an den großen Bühnen von Hamburg, München oder gar Berlin. Zadek's "Bash" am Deutschen Theater und Lehnhoff's "Jenufa" mit einer fulminanten Anja Silja bilden die Ausnahmen. Wirklich hingerissen haben mich dagegen zwei Arbeiten ganz anderen Zuschnitts - die Inszenierungen von Ralf Benatzky's "Weißem Rössl" durch Rolf Heiermann und Henrik Ibsens "Gespenster" durch Frank A. Buecheler am Fränkischen Theater Schloss Massbach. Wie selten geschieht es in dieser rasenden Zeit, dass man von einem Bühnenwerk, ob ernst oder unterhaltsam, so unmittelbar ergriffen wird, dass für Minuten alle Sinne ganz und gar auf die Kunst des Spiels gerichtet sind und das Leben, in dem man selber sich befindet, völlig in Vergessenheit gerät. Ich habe leider viel zu selten Gelegenheit, im Massbacher Theater zu Gast zu sein. Umso mehr freue ich mich auf den nächsten Besuch und das Staunen über die Leistungen dieses kleinen großen Hauses, wenn es mich wieder in seinen Bann ziehen wird. Jörn Jacob Rohwer, Publizist, Berlin

Johanna Baarlink

16.11.2004 - 00:00
Liebes Ensemble! Ich war heute, dem 16.November, bei uns in Aschaffenburg zweimal bei eurer Aufführung des Stückes"Der Besucher" und möchte hier noch einmal ein dickes Lob an die Schauspieler abgeben, deren Leistung sehr gut war und auf die ich mich im kommendem Frühjahr wieder freuen werde! Ich hoffe, ihr ward gerne in unserem Stadttheater und habt es genossen, mfg

gabi mantel
birnfeld
27.10.2004 - 00:00
Bin in den letzten Jahren zu einen großen Theater- Anhänger geworden

B. Conrad
Grettstadt
18.10.2004 - 00:00
Ich habe am 16.10. die Aufführung von Golds Dämmerung gesehen und war und bin davon voll und ganz begeistert. Und zwar vom Stück und von den Darstellern gleichermaßen! Weiter so! Ich freue mich schon auf den nächsten unvergesslichen Theaterabend.

Annegrete
Schweinfurt
18.09.2004 - 00:00
Herzlichen Dank für einen unvergesslichen und tiefbeeindruckenden Theaterabend am 17. 9. 2004 "Golds Dämmerung". Für diese Spielzeit wünsche ich Ihnen und mir noch viele solcher Highlights. Annegrete

doreen schlötzer
usedom
17.09.2004 - 00:00
ein froehliches gruess gott von der see, eure immer aktuellen seiten sind echt ein hit fuer uns, die wir sooo weit weg sind. es gibt immer etwas zu entdecken und wir freuen uns auf ein wiedersehen mit euch - herzliche gruesslich bis dahin doreen und nele

Isabelle Wipf-Aelter
Aesch Schweiz
06.09.2004 - 00:00
Wir sahen am Samstag "Ladies night" und waren vollends begeistert. Grosses Kompliment an alle! Wir haben selten so gelacht:-) Auch ein Kompliment an den Webmaster, die Gestaltung der Homepage ist super und immer sehr aktuell. Liebe Grüsse aus der Schweiz

Iris Aelter
Aesch, Schweiz
05.09.2004 - 00:00
Unsere ganze Familie hat sich köstlich amüsiert mit den "wilden Stieren". Die lange Anreise von der Schweiz hat sich gelohnt und wir werden Golds Dämmerung auch nicht verpassen. Es grüssen Armand und Iris Aelter

Unbekannter Autor

05.09.2004 - 00:00
Liebe Gisi aus Michelfeld, danke für das Lob. Die Anfahrtsskizze und die Adresse findet sich unter Kontakt!

Gisi
Michelfeld
05.09.2004 - 00:00
Schöne Homepage, vor allem super, dass alles so aktuell ist! Mir fehlt eine Anfahrtsskizze/Lageplan, oder dürfen nur Kenner kommen?


Cornelia Schmitt
Schonungen
14.08.2004 - 00:00
Ich war gestern in Ladies Night.Habe mich köstlich amüsiert und schon lange nicht mehr so viel gelacht. Ich kenne diese Stück als Spielfilm, aber Ihre Inszenierung war wirklich toll!!! Großes Lob an die Darsteller und vielen Dank für diesen schönen Abend.

Carmen
Bad Rodach
05.08.2004 - 00:00
Als ich heute in der lokalen Presse auf Massbach aufmerksam wurde, habe ich sofort auf Eure Website geschaut und mit größter Freude meinen geliebten Don Camillo entdeckt!!!! Leider zu spät: Er wird nicht mehr gezeigt. Wie schaaaaade!!! Aber es gibt ja andere Männer zu bestaunen, z. B. bei der Ladies Night. Da werde ich kommen und mir gleich meinen Don Camillo für die nächste Saison aussuchen...!

Eva Worch
Hamburg / Hasloh
26.07.2004 - 00:00
Lieber Sebastian! Liebe Grüße aus Hamburg und Hasloh Eva, Jo, Elfi, Peter, Biggi

Mirko Weber
Burglauer
26.07.2004 - 00:00
Hallo, habe mir im Juni den Geizigen angeschaut und muß sagen: einfach klasse. Am besten gefiel mir Herr Stefi, den ich seit seiner Rolle in "Von Mäusen und Menschen" zum ersten mal wieder in einer Hauptrolle sah (vielleicht hab ich ja zwischenzeitlich etwas verpasst). Ihr hättet dafür keinen besseren finden können. Auch ein großes Lob geht an die Regie. Perfekte Inszenierung! Euer seltener aber dennoch treuer Zuschauer Mirko.

Sabine
Schweinfurt
23.07.2004 - 00:00
Wir haben gestern Euren "Don Camillo" gesehen und sind hin & weg. Heißen Dank für einen wundervoll romantischen Theaterabend und viel Glück. Weiter so - wir kommen wieder!

Marion Handrick
Schwabach und Nigeria
01.01.1970 - 01:00
Hallo Ihr Maars! Ich habe das erste Sams Buch -eine Woche voller Samstage- in den Grundschulklassen der Deutschen Schule in Lagos/Nigeria vorgelesen und alle Kinder waren begeistert. Zufaellig -wir sind gerade fuer unseren 2monatigen Heimaturlaub in Franken- hoerte ich im ´Heimatspiegel`vom BR 2 ueber die Premiere vom neuen Sams. Ich hoffe, ich komme mit meinen 4 Bonsais vorbei, bis bald Euere treue Freundin Marion.

Marion Handrick
Schwabach und Nigeria
07.07.2004 - 00:00
Hallo Ihr Maars! Ich habe das erste Sams Buch -eine Woche voller Samstage- in den Grundschulklassen der Deutschen Schule in Lagos/Nigeria vorgelesen und alle Kinder waren begeistert. Zufaellig -wir sind gerade fuer unseren 2monatigen Heimaturlaub in Franken- hoerte ich im ´Heimatspiegel`vom BR 2 ueber die Premiere vom neuen Sams. Ich hoffe, ich komme mit meinen 4 Bonsais vorbei, bis bald Euere treue Freundin Marion.

jule
Nossen
27.06.2004 - 00:00
guten abend aller seits!!! ich bin zufällig auf eure fabelhafte seite gestoßen, weil ich unter dem stichwort "theatertexte" gesucht habe. eure seite wurde mir angegeben und nun habe ich aber keien erfolg, auf dem oben genannten gebiet! könnt ihr mir evtl. helfen und mir ein paar theatertexte für jugendliche schicken?! das wäre echt das aller liebste was ihr für ein 13 jähriges mädchen machen könnt!!! thanks im voraus!!! gruß an alle schauspieler dieses theaters!jule :-)

Bodo Koch

13.06.2004 - 00:00
Liebe Grüße an die Anne und alle Maßbacher, die mich noch kennen! Ich kann ja leider nicht mehr so oft ins Theater, weil mir inzwischen die nächste Schauspielergeneration nachwuchs, aber ich freue mich schon auf den nächsten Besuch. Bis bald!

 


nach oben Impressum
Seite drucken
zurück
Startseite